Fortbildungen für Lehrer_innen

Dieses Angebot richtet sich besonders an Lehrer_innen und deren Berufsalltag. In all unseren Fortbildungen gibt es einen großen praktischen Anteil, in dem Sie Methoden gleich selbst ausprobieren und Sie sich vielleicht sogar auch einmal anders erleben können.

Lernen Sie etwas dazu, erweitern Sie ihr Repertoire und erleichtern Sie sich so Ihren Alltag.

Die Kurse können sowohl schulintern als In-House-Fortbildung durchgeführt werden, als auch werden Termine über fibs bekannt gegeben.

Zu allen Angeboten erhalten Sie ein ausführliches Skript mit weiterführender Literatur.

Die Fortbildungen sind auch über FIBS buchbar; einfach in der Suchleiste "Institut für innovative Bildung" eingeben. Dann kommen Sie zu allen unseren Angeboten.

Angebote:


Mit Leichtigkeit zur FührungsKRAFT im Klassenzimmer

In Zusammenarbeit mit Nina Oberst, einer Trainerin für pferdegestützte Persönlichkeitsentwicklung haben wir dieses Fortbildungskonzept entwickelt, welches zum Ziel hat, die eigene FührungsKRAFT zu erkennen und gewinnbringend für sich einzusetzen.

 

Warum tun andere nicht das, was ich möchte? Warum muss ich mir meine Autorität immer erkämpfen, wohingegen anderen der Respekt zuzufliegen scheint? Woher kommt das und wie kann ich das auch erreichen?

In diesem 2tägigen Seminar nehmen wir genau diese Fragen unter die Lupe: Was können Sie (vielleicht auch anderes) tun, um als Führungskraft wahrgenommen zu werden, OHNE drakonische Maßnahmen ergreifen zu müssen und ohne wertvolle Zeit für Kämpfe und Disziplinierungen opfern zu müssen?

 

Wir nutzen hierfür die Sensibilität von Pferden und setzen diese für bestimmte Übungen als Co-Trainer ein.

ACHTUNG: Es geht NICHT ums Reiten!

 

Themen sind u.a.:

Warum braucht es Führung?

Unterschiedliche Führungsstile – den eigenen finden und entwickeln

Gruppendynamik

Kommunikation – verbale und nonverbale

Wie sage ich etwas, dass es so ankommt, wie ich es will?

Übungen am Pferd zu Präsenz, Körpersprache, Durchsetzungskraft usw.

 

Wie immer wird es auch genügend Zeit geben sich untereinander auszutauschen, die eigene Situation zu analysieren und konkrete Handlungsempfehlungen zu bekommen.

Termin:

Dauer:

Kosten:

Teilnehmerzahl:

Termin wird verschoben - der neue wird in Kürze bekannt gegeben!

10.00-18.00 Uhr/ 10.00 - 16.00 Uhr

550,-€

höchstens 10 Teilnehmer_innen

Für gesamte Kollegien können andere Bedingungen vereinbart werden!


Jungs machen was mit Autos und Mädchen werden Verkäuferin, oder?

Der beliebteste Ausbildungsberuf für Jungs in Bayern ist der des Kfz-Mechatronikers, für Mädchen stehen die kaufmännischen Berufe ganz oben.
Aber warum eigentlich?

In dieser Fobi geht es darum, wie man Schüler_innen dabei unterstützen kann, einen Beruf zu wählen, der ihren Interessen und Fähigkeiten entspricht und der sich nicht an Geschlechterstereotypen orientiert.

Inhalte:
neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema "Geschlecht"
aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt
konkrete Vorschläge für eine geschlechtersensible Berufsorientierung

Selbstverständlich ist wie immer genug Zeit, um Ihre individuelle Situation in der Klasse zu betrachten und entsprechende Lösungen zu erarbeiten.

Termin:

Dauer:

Kosten:

Teilnehmerzahl:

13.11.18

1 Schultag, 9-14 Uhr

90,-€ pro Person

höchstens 10 Teilnehmer_innen

Für ganze Kollegien können andere Konditionen vereinbart werden.


(Cyber-) Mobbing - Mobbing erkennen und verhindern

(Cyber-) Mobbing kommt häufiger vor als man denkt und v.a. mitbekommt. Besonders in sozialen Netzwerken oder sog. Instant Messagern ist es einfach andere systematisch fertig zu machen und zu beschimpfen. Aber auch im analogen Leben ist Mobbing immer noch ein riesen Thema und gerade an Schulen. Denn nur weil man es nicht sieht, heißt es nicht, dass es nicht existiert!

Lernen Sie die wichtigsten Punkte zum Thema (Cyber-)Mobbing kennen und erwerben Sie v.a. auch Handlungskompetenzen, um Mobbing zu erkennen und schnellstmöglich beenden zu können:
Entstehung von Mobbing
typische Rollenverteilung
Präventionsmaßnahmen
Umgang mit Mobbern (Vorstellung unterschiedlicher Programme)
Analyse und Reflektion der eigenen Situation in der Klasse bzw. Schule

In unseren gewohnten und geschätzten kleinen Gruppen erhalten Sie praktische Tipps zum sofortigen Umsetzen in Ihrer Klasse.

Termin:

Dauer:

Kosten:

Teilnehmerzahl:

wird bekannt gegeben

1 Schultag, 9-14 Uhr

119,-€ pro Person

höchstens 10 Teilnehmer_innen

Für ganze Kollegien können andere Konditionen vereinbart werden.


Crashkurs Elterngespräche

Elternarbeit ist in vielen Fällen aufwendiger und schwieriger als die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen. Und dennoch ist sie enorm wichtig, denn die Einflüsse des Elternhauses sind sehr groß und sollten auf keinen Fall unterschätzt werden.
In diesem Crashkurs geht es v.a. darum, sich selbst in so einem Gespräch zu positionieren und die Verantwortung dahin abzugeben, wo sie hingehört und sich nicht noch mehr aufzuhalsen.
In diesem Seminar erhalten Sie somit einen Überblick über wichtige Gesprächs- und Deeskalationstechniken, wir analysieren Ihre individellen Situation und Sie erhalten konkrete Vorschläge, wie das, was Sie sagen und erreichen wollen auch genauso beim Gegenüber ankommt.
Die Methoden sind vielfältig und eines kann ich Ihnen versprechen: Rollenspiele kommen NICHT vor!

Das nächste Elterngespräch wird also keinen Stress mehr verursachen...

Termin:

Dauer:

Kosten:

Teilnehmerzahl:

wird bekannt gegeben

1/2 Schultag, 9-13 Uhr

80,-€ pro Person

höchstens 12 Teilnehmer_innen

Für ganze Kollegien können andere Konditionen vereinbart werden.


Wilde Zeiten

Seit mehr als 10 Jahren arbeiten wir auf dem Gebiet der Sexualerziehung.
Erfahren Sie, was in der Pubertät alles im menschlichen Körper los ist und warum sich Jugendliche in dieser Zeit merkwürdig verhalten. Sie erhalten Einblick in die sexualpädagogische Arbeit und Faktenwissen aus der Praxis.

 

Themen:
körperliche und seelische Entwicklung

Veränderungen im Gehirn
Verhütung von ungewollter Schwangerschaft und Geschlechtskrankheiten
Liebe und Beziehung
Methoden für den sexualpädagogischen Unterricht.

Termin:

Dauer:

Kosten:

Teilnehmerzahl:

wird bekannt gegeben

1 Schultag, 9-14 Uhr

90,- € pro Person

höchstens 10 Teilnehmer_innen

Für ganze Kollegien können andere Konditionen vereinbart werden.


Drogen

Das Jugendalter ist die Zeit des Ausprobierens und statistisch gesehen sind gerade die jungen Menschen besonders anfällig für Drogenkonsum.
Aber auch der zunehmende Druck in der Schule oder im Elternhaus kann zu Konsum von leistungssteigernden oder auch entspannenden Mitteln führen. Sie als Lehrer_in haben genau mit diesen jungen Menschen zu tun und sehen sie beinahe täglich in der Schule.

 

In diesem Seminar können Sie sich einen Überblick über folgende Themen verschaffen:

aktuelle Entwicklungen

Erkennungsmerkmale

Konsumformen

Suchtentstehung


Ziel ist, Sie für möglichen Konsum Ihrer Schülerinnen und Schüler zu sensibilisieren und Ihnen Handlungsmöglichkeiten bei einem konkreten Verdacht an die Hand zu geben.

Termin:

Dauer:

Kosten:

Teilnehmerzahl:

wird bekannt gegeben

1 Schultag, 9-12 Uhr

80,-€ pro Person

höchstens 10 Teilnehmer_innen

Für ganze Kollegien können andere Konditionen vereinbart werden.


Kinder aus suchtbelasteten Familien

Schätzungsweise gibt es in Deutschland 2,65 Millionen Kinder, die in Familien aufwachsen in denen mindestens ein Elternteil suchtkrank ist.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Kinder mit einem solchen familiären Hintergrund in der Klasse haben ist also sehr hoch. In suchtbelasteten Familien herrschen soziale Strukturen vor, die den nicht-suchtkranken Familienmitgliedern vorgeben wie sie sich zu verhalten haben, um die Sucht aufrecht zu erhalten. Dies hinterlässt besonders bei den Kindern tiefe Spuren.

Erfahren Sie hier, wie sich die Sucht auf das Familienleben und die Entwicklung der Kinder auswirkt, wie Sie so ein Verhalten einschätzen und bewerten können und was Sie konkret tun können, um diese Kinder bestmöglich zu fördern und zu unterstützen.

Termin:

Dauer:

Kosten:

Teilnehmeranzahl:

wird noch bekannt gegeben

1/2 Schultag, 3 Stunden

35,-€ pro Person

höchstens 12

Für ein ganzes Kollegium können gesonderte Konditionen ausgehandelt werden.