Über uns


Wir, das sind Gisa Stich und Frank Fleischmann. Seit 2012 führen wir zusammen das Institut für innovative Bildung. Hier werden innovative Bildungsprojekte entwickelt und an Schulen oder in anderen (Bildungs-)Einrichtungen durchgeführt. Zudem machen wir Unterrichtsentwicklung und setzen uns politisch für ein chancengerechtes Bildungssystem ein, in welchem sich Schüler_innen wie Lehrer_innen gleichermaßen entwickeln und einbringen können.

Nun ergänzen wir unser Angebot mit der Praxis für Coaching, Beratung und Fortbildungen.

Gisa Stich

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." (F. Kafka)


Dipl. Pädagogin

interkulturelle Trainerin

systemischer/ integrativer Coach (ECA)

Geschäftsführung Institut für innovative Bildung

Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Sozialpädagogik der Uni Bamberg

 

Fachgebiete:

systemisches/ integratives Coaching - Kommunikation - Seminarentwicklung

 Gisa über sich selbst:

"Echtheit, Respekt und Verantwortung sind die Werte, die schon mein ganzes Leben begleiten  und nun auch die Basis für meine Arbeit als Coach sind. Ich bin authentisch und offen und finde es wichtig ehrliche Rückmeldungen zu geben und zu bekommen– nur so kann man aus bestimmten Verhaltensweisen auch die passenden Schlüsse ziehen und einen Schritt weiter in die richtige Richtung gehen.

 

Ich freue mich darauf den spannenden, witzigen, berührenden, bewegenden, interessanten... Weg der Lösungsfindung mit Ihnen zu gehen. Oder vielleicht darf ich Sie bei einer meiner Fortbildungen und Seminare begrüßen?"


Frank Fleischmann

"Bildung heißt Zukunft gestalten."

Dipl. Sozialpädagoge

Gründer und Leiter IfiB - Institut für innovative Bildung

 

Fachgebiete:

innovative Pädagogik - Unterrichts- und Schulentwicklung

 

 

Frank über sich selbst:

"Mit meiner Arbeit verfolge ich die Vision eine kindgerechte Art des Schulsystems aufzubauen. Kinder und Jugendliche wollen lernen, Dinge erfahren und sich Wissen aneignen. Ich möchte mein Wissen, meine Erfahrungen und mein Methoden gerne allen zur Verfügung stellen, die diesen Weg auch gehen und ihre Schule so gestalten wollen, dass sie sowohl Schüler_innen, als auch Lehrer_innen  ein Ort der persönlichen Entfaltung sein kann.

 

Ich freue mich darauf, Sie und Ihre Ideen kennenzulernen und sie gemeinsam mit Ihnen in die Tat umzusetzen."